Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Betrunkener Rollerfahrer schaut nach hinten: Schwer verletzt

Ein Dachschild mit der Aufschrift

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Trassenheide (dpa/mv) - Ein betrunkener Rollerfahrer ist am Sonntag bei einem Unfall in Trassenheide schwer verletzt worden. Der 38-Jährige sei Richtung Strand unterwegs gewesen, habe sich während der Fahrt nach hinten umgesehen und sei dabei nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, teilte die Polizei mit. Er prallte mit dem Vorderrad gegen die Bordsteinkante, verlor die Kontrolle über sein Kleinkraftrad und stieß gegen eine Straßenlaterne. Er stürze samt Fahrzeug. Der Verunglückte wurde ins Klinikum nach Greifswald gebracht.

Zuvor wurde während der Unfallaufnahme Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,33 Promille. Gegen den 38-Jährigen wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

Newsticker