Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Betrunkener bleibt nach Fahrerflucht mit Auto liegen

dpa_Regio_Dummy_MecklenburgVorpommern.png

Neubrandenburg (dpa/mv) - Ein betrunkener Autofahrer ist in der Nacht auf Samstag in Neubrandenburg quer über eine Verkehrsinsel gefahren und anschließend geflohen. Er zerstörte dabei mehrere Schilder und blieb mit seinem Wagen unweit entfernt liegen, wie die Polizei mitteilte. Als die Polizisten eintrafen, beschimpfte der Fahrer die Beamten und widersetzte sich einem Alkoholtest. Die Polizisten nahmen den stark alkoholisierte Mann daraufhin über Nacht in Polizeigewahrsam.

Newsticker