Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Brand höchstwahrscheinlich wegen unbeaufsichtigter Kerze

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz.

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dp)

Güstrow (dpa/mv) - In einem Mehrfamilienhaus in Güstrow ist in einer Wohnung ein Brand wahrscheinlich durch eine unbeaufsichtigte Kerze ausgebrochen. Da zunächst unklar war, ob sich noch Menschen in der betroffenen Wohnung aufhielten, öffnete die Polizei die Wohnungstür am Mittwochabend gewaltsam, wie die Polizei Rostock in der Nacht zu Donnerstag mitteilte. Während der Lösch- und Rettungsarbeiten habe das gesamte Haus evakuiert werden müssen.

Während die meisten Bewohner anschließend wieder in ihre Wohnungen zurückkehren konnten, blieb die betroffene Wohnung nach dem Brand unbewohnbar. Als Brandursache wurde "mit hoher Wahrscheinlichkeit" eine unbeaufsichtigte Kerze festgestellt, hieß es weiter. Die Höhe des entstandenen Sachschadens sei zunächst nicht bekannt gewesen, sagte eine Sprecherin der Polizei Rostock am Morgen. Es werde nun wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen