Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Bus und Auto erfassen Radfahrer: Zwei Schwerverletzte

Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses.

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbol)

Stralsund (dpa/mv) - Bei Unfällen in Stralsund und Ribnitz-Damgarten (Vorpommern-Rügen) sind am Dienstag zwei Radfahrer, darunter ein Kind, von Fahrzeugen angefahren und schwer verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte, wurde ein Elfjähriger am Morgen in Ribnitz-Damgarten von einem Bus erfasst. Der Junge wollte wohl eine Straße überqueren und stürzte nach der Kollision.

Er kam in eine Klinik nach Rostock. Im Bus wurde niemand verletzt, das Rad wurde aber vom Bus überrollt. Fast zeitgleich stießen in Stralsund an einem Kreisverkehr ein Autofahrer und eine 18-jährige Radlerin zusammen. Der Autofahrer habe die Frau wohl übersehen, teilte die Polizei mit. Die 18-jährige stürzte und kam ebenfalls in eine Klinik.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen