Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Busfahrer verhindert mit Notbremsung Unfall

Ein Rettungswagen fährt zu einem Einsatz.

(Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Ze)

Neustrelitz (dpa/mv) - In einem Stadtbus in Neustrelitz ist am Montag ein elfjähriger Junge bei einer Notbremsung verletzt worden. Der Busfahrer unternahm die Bremsung, um einen Zusammenstoß mit einem anderen Kind zu vermeiden, wie die Polizei mitteilte.

Ein etwa 10 bis 12 Jahre altes Mädchen hatte den Angaben zufolge mit seinem Fahrrad kurz vor dem Bus die Straße überquert und den Fahrer zur Gefahrenbremsung gezwungen. Der Bus war demnach kurz zuvor abgebogen. Die Radlerin habe von dem Sturz des Jungen im Bus nichts mitbekommen und sei ohne anzuhalten weitergefahren. Der Elfjährige sei leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht worden.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen