Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern CDU-Landesvorstand: Kommission für Sondierungsgespräche

Eckhardt Rehberg (CDU) spricht. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild)

Schwerin (dpa/mv) - Die CDU Mecklenburg-Vorpommern wird als letzte der Parteien, mit denen Wahlsiegerin Manuela Schwesig (SPD) Sondierungsgespräche führen will, ihr Team dafür benennen. Der kommissarische Landesvorsitzende Eckhardt Rehberg will dem Vorstand in einer Schaltkonferenz am heutigen Donnerstag (17.30 Uhr) den neuen Vorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion, Franz-Robert Liskow, den Wirtschafts- und Gesundheitsminister Harry Glawe und sich selbst vorschlagen, wie ein Parteisprecher ankündigte. Bei dem virtuellen Vorstandstreffen sollen zudem die Bedingungen der CDU für die Sondierung festgelegt werden. Schwesig hatte am Montag angekündigt, mit CDU, Linken, FDP und Grünen über Formen der Zusammenarbeit reden zu wollen, ehe sie in Koalitionsverhandlungen geht.

© dpa-infocom, dpa:210929-99-416661/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.