Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Drese: Wichtig, dass Nikolaussportfeste stattfinden

Stefanie Drese, Sozial-, Sport- und Gesundheitsministerin Mecklenburg-Vorpommerns.

(Foto: Jens Büttner/dpa/Archivbild)

Schwerin (dpa/mv) - Sportministerin Stefanie Drese hat das Engagement der Sportjugend MV gelobt und sich begeistert von den Spiel- und Bewegungsangeboten beim Nikolaussportfest für Familien mit Klein- und Vorschulkindern in Schwerin gezeigt. "Gerade Kinder haben unter den vielen coronabedingten Einschränkungen gelitten. Umso schöner und wichtiger ist es, dass Veranstaltungen wie die Nikolaussportfeste in diesem Jahr wieder stattfinden können", sagte die SPD-Politikerin am Samstag.

Die überall im Land veranstalteten Nikolaussportfeste bilden den Jahresabschluss des Programms "KinderBewegungsLand (KBL)". In diesem Jahr gab es bei dem Programm 193 Kooperationen von 100 Sportvereinen mit 171 Kitas. Damit erhielten nach Ministeriumsangaben rund 4000 Kinder ein zusätzliches wöchentliches Bewegungsangebot. Das Programm wird vom Land jährlich mit 120.000 Euro gefördert. In den Jahren 2021 und 2022 gab es zusätzlich noch Bundesmitteln aus dem Programm "Aufholen nach Corona".

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen