Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Drogenfund in Laage: Verdächtiger in Untersuchungshaft

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild

(Foto: Lino Mirgeler/dpa)

Laage (dpa/mv) - Die Polizei hat am Mittwoch in Laage (Landkreis Rostock) Drogen im Wert von rund 700 000 Euro sichergestellt. Insgesamt seien 55 Kilogramm Marihuana, 3,5 Kilo Kokain und neun Kilo Ecstasy gefunden worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Wo genau die Drogen versteckt waren, teilte die Polizei nicht mit.

Im "ländlichen Umfeld" von Laage sei zusätzlich die Wohnung eines 36-Jährigen durchsucht worden, der festgenommen wurde. Er sitzt den Angaben zufolge in Untersuchungshaft, ihm wird Drogenhandel in erheblichem Umfang vorgeworfen. Zuvor sei der Mann nicht auffällig gewesen. Die Ermittlungen sind laut einer Polizeisprecherin noch nicht abgeschlossen.

Mitteilung mit Bildmaterial

Newsticker