Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Einbrecher stehlen kilometerlange Bahnleitung: Hoher Schaden

Das Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei.

(Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild)

Pasewalk (dpa/mv) - Einbrecher haben in Pasewalk (Vorpommern-Greifswald) große Mengen Buntmetall gestohlen. Wie ein Sprecher der Bundespolizei am Montag sagte, wird der Schaden auf mehr als 100.000 Euro geschätzt. So wurden am Wochenende im Pasewalker Bahnstromwerk allein knapp vier Kilometer Kupfer-Fahrdraht entwendet. Die wertvolle Fahrstromleitung befand sich auf drei Kabeltrommeln. Insgesamt wurden bei dem Einbruch, der am Montag angezeigt wurde, sechs Kabeltrommeln mit Fahrdraht und anderen Bestandteilen des Bahnstromnetzes aus einer Werkhalle gestohlen. Dazu nutzten die Täter einen Radlader aus dem Betrieb und öffneten sogar die Rolltore, um die Beute zu verladen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen