Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Einfamilienhaus nach Küchenbrand vorerst nicht bewohnbar

Ein Fahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild

(Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild)

Karow (dpa/mv) - Nach einem Küchenbrand in Karow (Landkreis Ludwigslust-Parchim) ist das Wohnhaus eines 86 Jahre alten Mannes vorerst nicht bewohnbar. Der Mann kam mit Verdacht auf eine leichte Rauchvergiftung in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Nach bisherigen Ermittlungen ist das am Donnerstagnachmittag ausgebrochene Feuer auf einen technischen Defekt eines Kühlschranks zurückzuführen. Der Brand konnte den Angaben zufolge nach kurzer Zeit gelöscht werden. Der Sachschaden wird auf rund 25 000 Euro beziffert.

Newsticker