Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Empor-Handballer schlagen Hagen 27:24

Ein Ball in der Hand eines Spielers. Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild

(Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild)

Rostock (dpa/mv) - Die Handballer des HC Empor Rostock haben in der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga einen großen Schritt in Richtung Zwischenrunde gemacht. Die Mannschaft von Trainer Till Wiechers gewann am Samstag in eigener Halle mit 27:24 (11:11) gegen den zuvor ungeschlagenen VfL Eintracht Hagen und verbesserte sich mit jetzt 6:4 Punkten zumindest vorübergehend auf den zweiten Platz der Gruppe A. Bester Werfer der Mecklenburger war Tim Völzke mit sieben Treffern.

Beim 26:22 (56.) schien die Partie für die Rostocker schon in trockenen Tüchern zu sein. Dann aber kam Hagen auf 24:26 heran, und Wiechers nahm eine Auszeit. Mit Erfolg: Kreisläufer Stefan Wilhelm sorgte eine knappe Minute vor Schluss für die Entscheidung. Ihr letztes Vorrundenspiel bestreiten die Rostocker am Dienstag (19.00 Uhr) bei Eintracht Hildesheim.

© dpa-infocom, dpa:210508-99-521793/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.