Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Erneut keine neuen Corona-Fälle in Mecklenburg-Vorpommern

Ein Coronavirus unter dem Mikroskop. Foto: Center for Disease Control/epa/dpa/Archivbild

(Foto: Center for Disease Control/epa/dpa/Archivbild)

Rostock (dpa/mv) - In Mecklenburg-Vorpommern sind am Freitag im Vergleich zum Vortag erneut keine weiteren Corona-Infektionen nachgewiesen worden. Nach Angaben des Landesamtes für Gesundheit und Soziales in Rostock wurden (Stand 22.5. 2020, 15.00) im Land 759 Menschen positiv auf das Covid-19-Virus getestet. Damit wurden zum dritten Mal seit Beginn der Pandemie an einem Tag keine Neuinfektionen festgestellt. Drei aus dem Landkreis Nordwestmecklenburg gemeldete Fälle haben sich bei Nachtestungen nicht bestätigt, wie das Amt mitteilte. Die Fälle, darunter die zweier Patienten, die in Kliniken liegen, wurden aus der Statistik gelöscht.

112 Personen mussten oder müssen derzeit im Land wegen Covid-19 im Krankenhaus behandelt werden, 19 davon auf einer Intensivstation. Insgesamt gab es bislang 20 Sterbefälle im Zusammenhang mit dem Virus. Ein Schema des Robert Koch-Instituts soll Schätzungen zur Zahl der genesenen Personen ermöglichen. Danach sind 702 der positiv getesteten Menschen in MV von einer Covid-19-Erkrankung genesen.

Newsticker