Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Erneut viele Corona-Neuinfektionen in MV

Eine Helferin steckt einen Rachenabstrich in ein Röhrchen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Schwerin (dpa/mv) - In Mecklenburg-Vorpommern sind laut Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) 132 weitere Corona-Neuinfektionen am Donnerstag registriert worden. Damit stieg die Zahl der seit März registrierten Infektionen auf mindestens 2618.

Mit Ludwigslust-Parchim hat ein weiterer Landkreis die kritische Marke von 50 Corona-Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen übersprungen. Das Lagus gab einen Wert von 50,3 an, der Landkreis selbst berichtete am Donnerstagnachmittag zuvor von einem Wert von 54. Vorpommern-Greifswald hatte diese Marke bereits am Vortag überschritten. Landesweit liegt der Inzidenzwert laut Lagus bei 37,9.

In Mecklenburg-Vorpommern wurden seit Beginn der Corona-Pandemie 236 Covid-19-Patienten in Krankenhäusern behandelt, am Donnerstag kamen sechs weitere hinzu. 1608 aller im Nordosten Infizierten gelten inzwischen als genesen. Die Zahl der Menschen, die im Zusammenhang mit dem Virus Sars-CoV-2 starben, liegt bei 23, einer mehr als am Vortag.

Newsticker