Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Erstes Hotel erhält Qualitätssiegel des Wanderverbands

dpa_Regio_Dummy_MecklenburgVorpommern.png

Rostock/Sagard (dpa/mv) - Mecklenburg-Vorpommern will nicht nur mit Ostsee-Strand und Seen bei Urlaubern punkten, sondern künftig auch mehr als Wanderregion wahrgenommen werden. Wie der Tourismusverband des Landes am Dienstag mitteilte, erhielt das Appartementhotel Mare Balticum in Sagard auf Rügen jetzt das Qualitätssiegel "Wanderbares Deutschland".

Damit sei das Siegel des Deutschen Wanderverbandes erstmals einer Unterkunft auf der Insel Rügen verliehen worden. Zuvor hätten es im Nordosten schon das Vier-Sterne-Hotel Kleines Meer in Waren (Müritz), der Bodden-Panoramaweg und die Fridolinwanderung in der Feldberger Seenlandschaft erhalten. Der Name des Wanderwegs geht auf Hans Falladas Kinderbuch "Fridolin, der freche Dachs" zurück, das von Naturabenteuern in der Region handelt.

In der Übersichtskarte des Wanderverbandes mit empfohlenen Unterkünften und Routen ist Mecklenburg-Vorpommern bislang unterrepräsentiert. Für den Harz etwa sind 18, für das Erzgebirge in Sachsen 24 Hotels und Pensionen aufgelistet.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen