Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern FDP-Fraktion vermisst Einbindung des Landtags

dpa_Regio_Dummy_MecklenburgVorpommern.png

Schwerin (dpa/mv) - Aus Sicht der FDP-Fraktion hätte der Landtag bei der Gründung des "MV Kooperationsrats demokratischer Ostseeraum" besser eingebunden werden müssen. "Bei der Besetzung des Gremiums hätten wir noch Ideen gehabt, beispielsweise die Wirtschaft stärker einzubinden", sagte Sabine Enseleit, europapolitische Sprecherin der Fraktion, am Donnerstag in Schwerin. Es verwundere sie, dass über das wichtige Vorhaben nicht im entsprechenden Ausschuss gesprochen worden sei.

Die Landesregierung hatte nach der Kabinettssitzung am Mittwoch die Gründung des 29-köpfigen Gremiums angekündigt. Es soll unter Leitung von Europaministerin Bettina Martin (SPD) die Regierung bei der Erarbeitung einer Ostseestrategie unterstützen. Die Mitglieder kommen den Angaben nach unter anderem aus Wissenschaft, Kultur, den Kammern und dem Bereich Digitalisierung.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen