Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Fahrzeug gerät auf Autobahn während der Fahrt in Brand

Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

(Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild)

Rostock (dpa/mv) - Auf der Autobahn 20 ist ein Auto während der Fahrt in Brand geraten. Das Feuer sei am späten Freitagabend kurz vor dem Autobahnkreuz Wismar infolge eines technischen Defekts ausgebrochen, teilte die Polizei mit. Der Fahrer stoppte den brennenden Wagen den Angaben zufolge auf dem Standstreifen und verließ ihn unverletzt. Für den Zeitraum der anschließenden Löscharbeiten war die Autobahn in Richtung Rostock für eine Stunde voll gesperrt.

Newsticker