Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Ferien in Berlin und Brandenburg: Erhöhtes Verkehrsaufkommen

Blick auf Strandkörbe im Ostseebad auf der Insel Rügen. Foto: Stefan Sauer/Archivbild

(Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa)

Schwerin (dpa/mv) - Der Strandkorb wartet: Mit dem Beginn der Sommerferien in Berlin und Brandenburg haben sich am Donnerstag die ersten Urlauber auf dem Weg an die Ostsee gemacht. Vor größeren Staus blieben die Autofahrer zunächst verschont, doch die Autobahnen waren bereits am Donnerstagnachmittag deutlich voller als sonst. Auf der A20 blockierte zwischen Bad Doberan und Kröpelin ein defekter LKW den Verkehr. "Wir haben ein sehr hohes Verkehrsaufkommen", sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei Dummerstorf. Am Freitag müssen Autofahrer mit Staus rechnen: "Dann haben wir es gleichzeitig mit den Urlaubern, den Pendlern und dem Wochenendverkehr zu tun."

Newsticker