Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Feuer an Tankstelle in Parchim gelegt: Brandstifter gesucht

Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild

(Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild)

Parchim (dpa/mv) - In Parchim haben Unbekannte Feuer an einer Tankstelle gelegt. Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag erklärte, ereignet sich der Vorfall am späten Mittwochabend. Nach ersten Ermittlungen haben Unbekannte einen Behälter an der Rückseite der zu dieser Zeit geschlossenen Tankstelle in Brand gesetzt. Die Flammen hatten bereits auf die Fassade des Gebäudes übergegriffen. Aufmerksame Passanten wählten den Notruf, so dass Feuerwehrleute den Brand noch rechtzeitig löschen konnten, bevor die Hitze einen explosiven Bereich hätte erreichen können. Der Schaden wurde auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Die Tankstelle befindet sich im Westteil Parchims unweit von Mehrfamilienhäusern und der Bundesstraße 191.

Newsticker