Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Fischverkäuferin mit Mut: "Unternehmer des Jahres"

dpa_Regio_Dummy_MecklenburgVorpommern.png

Stralsund (dpa/mv) - Gisela Schadwinkel und ihr Sohn Frank Schadwinkel sind für ihr Wismarer Fischgeschäft und -Restaurant als "Unternehmer des Jahres 2021" ausgezeichnet worden. Sie gewannen in der Kategorie Unternehmerpersönlichkeit, wie das Wirtschaftsministerium am Montag bekannt gab. Gisela Schadwinkel habe sich nach der Wiedervereinigung mit einem Fischverkaufswagen selbstständig gemacht. Mittlerweile habe die Fischräucherei Seeperle mit Geschäft und Restaurant 35 Mitarbeiter und sei bereits für ihr Konzept ausgezeichnet worden, hieß es. Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) lobte Schadwinkels Mut.

In der Kategorie Unternehmensentwicklung gewann Armin Kremer, Geschäftsführer der Mecklenburger Landpute GmbH (Severin im Landkreis Ludwigslust-Parchim). Gelobt wurden die Nachhaltigkeit und das Engagement des Betriebs bei der Sicherung von Fachkräftenachwuchs. In der Kategorie Fachkräftesicherung und Familienfreundlichkeit gewannen Kevin Friedersdorf und Martin Klemkow, Gründer der Agentur Mandarin Medien Büros in Schwerin, Rostock und Hamburg, die etwa digitales Marketing anbietet. Sonderpreise gab es für die Bäckerei Andreas Lange (Gnevkow im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) und die Offshore Industrie Service GmbH in Rostock.

Der Preis wurde zum 13. Mal verliehen - dieses Jahr im Störtebeker Brauquartier in Stralsund. Er ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert. Im vergangenen Jahr war der Preis wegen der Corona-Pandemie nicht vergeben worden.

© dpa-infocom, dpa:210802-99-672468/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.