Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Freiluft-Theatersaison an Seenplatte startet mit "Carmen"

dpa_Regio_Dummy_MecklenburgVorpommern.png

Neustrelitz (dpa/mv) - Mit dem Opern-Klassiker "Carmen" von Georges Bizet startet in Neustrelitz heute die Freilufttheatersaison 2022 an der Mecklenburgischen Seenplatte. Regie führt der Franzose Marc Adam. Die Inszenierung wird sich nach Angaben der Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz stark an der Novelle "Carmen" des französischen Schriftstellers Prosper Mérimée orientieren, die der Bizet-Oper zugrunde liegt. Diese Novelle um die unglückliche Liebe eines Soldaten zu einer sehr attraktiven Frau - Carmen - ist in Frankreich Schulstoff.

In den Hauptrollen sind die Mezzosopranistin Jana Markovic und der Tenor Bernd Könnes zu erleben. Bis 23. Juli sind 13 Aufführungen geplant. Die Open Air-Aufführungsstätte fasst etwa 1300 Plätze. Die Festspiele am Neustrelitzer Schlossgarten blicken bereits auf mehr als 20 Jahre Tradition zurück, vor der Corona-Pandemie kamen bis zu 14.000 Zuschauer pro Freiluftsaison.

Am Samstag startet mit dem Stück "Des Teufels Schergen" an der Seenplatte zudem die mittelalterliche Müritz-Saga. Die Veranstalter hatten wegen der Corona-Pandemie zwei Jahre pausiert.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen