Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Frontalzusammenstoß in Rostock: Zwei Schwerverletzte

Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

(Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild)

Rostock (dpa/mv) - Ein 54 Jahre alter Autofahrer ist ersten Erkenntnissen zufolge in Rostock in den Gegenverkehr geraten, weil er sich beim Trinken verschluckt hat. Bei einem Frontalzusammenstoß am Donnerstagnachmittag wurde er schwer verletzt, ebenso ein 19 Jahre alter Fahrer im entgegengekommenen Auto, wie die Polizei mitteilte. Ein hinter diesem Wagen auf der Hamburger Straße fahrender Bus musste eine Notbremsung machen, bei der sich ein Mitfahrer leicht verletzte. An beiden Autos entstand Totalschaden. Eine Atemalkoholkontrolle beim 54-Jährigen ergab einen Wert von null Promille.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen