Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Führungstrio des FC Hansa Rostock bleibt bis 2023

Ein Fußball-Spiel. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Rostock (dpa/mv) - Der Aufsichtsrat des Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock hat die Verträge mit seinem Vorstandstrio verlängert. Wie der Club am Dienstag mitteilte, bleiben der Vorstandsvorsitzende Robert Marien, Martin Pieckenhagen (Vorstand Sport) und Günter Fett (Vorstand Finanzen und Verwaltung) bis zum 31. Dezember 2023 in verantwortlicher Position an Bord der "Kogge".

"Robert Marien hat in den vergangenen Jahren sehr gute Arbeit für den FC Hansa Rostock geleistet und in allen Bereichen für Wachstum und Stabilität gesorgt. Insgesamt hat der Verein unter seiner Regie eine sehr positive Entwicklung genommen", sagte Aufsichtsratschef Rainer Lemmer. Aktuell führen die Mecklenburger die Drittliga-Tabelle an.

Marien steht seit 2016 an der Spitze des dreiköpfigen Gremiums, Pieckenhagen ist seit Januar 2019 an Bord. Finanzchef Fett, der im Sommer 2020 zunächst interimsmäßig sein Amt übernommen hatte, sagte: "Aus geplanten vier sind mittlerweile zehn Monate geworden, in denen ich mit meinen Vorstandskollegen den Weg des FC Hansa gestalten durfte. Ein tolles Verwaltungsteam und die Arbeit mit meinen Vorstandskollegen haben mich veranlasst, auch in den nächsten Jahren weiter als Vorstand zu arbeiten."

 

© dpa-infocom, dpa:210420-99-276874/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.