Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Gastronomen und Hotelbetreiber demonstrieren für Perspektive

Dunkle Wolken ziehen über einem Hotel hinweg. Foto: Christoph Schmidt/dpa/Symbolbild

(Foto: Christoph Schmidt/dpa/Symbolbild)

Waren (dpa/mv) - Gastronomen und Hotelbetreiber haben am Samstag in Waren (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) für eine Perspektive raus aus der coronabedingten Schließung ihrer Betriebe demonstriert. Nach Angaben des Dehoga-Regionalverbandes Mecklenburgische Seenplatte beteiligten sich rund 100 Menschen an dem Protest, der unter dem Motto "die Koffer sind gepackt" initiiert war.

"Wir möchten einfach einen Perspektivplan haben: Wann dürfen wir öffnen? Wann dürfen die Mitarbeiter wieder in die Unternehmen zurückkommen?", hatte Sandra Kallisch-Puchelt, Vorsitzende des Dehoga-Regionalverbandes, vor dem Protest gefordert.

Nach der Bund-Länder-Konferenz gibt es für die Hotellerie weiterhin noch keinen Termin für einen Neustart. In dem vorgelegten Stufenplan ist zumindest die Außengastronomie als Öffnungsschritt vorgesehen, allerdings frühestens in einigen Wochen.

© dpa-infocom, dpa:210306-99-713717/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.