Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Gesa Haroske ist neue Präsidentin der MV-Ingenieurkammer

dpa_Regio_Dummy_MecklenburgVorpommern.png

Schwerin (dpa/mv) - Gesa Haroske ist die neue Präsidentin der Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern. Die promovierte beratende Ingenieurin aus Gägelow bei Wismar übernimmt das Amt von Wulf Kawan, der nach zwei Amtszeiten als Präsident nicht zur Wiederwahl antreten konnte, wie die Kammer am Sonntag in Schwerin mitteilte. Haroske war zuletzt Vizepräsidentin. Sie werde nun zunächst für fünf Jahre die Ingenieurkammer zusammen mit dem neuen Vorstand vertreten. In der Kammer sind etwa 1300 Ingenieurinnen und Ingenieure organisiert, weitere 600 Kammermitglieder sind beratende Ingenieurinnen und Ingenieure.

© dpa-infocom, dpa:211017-99-630922/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.