Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Gesundheitsministerin für Corona-Impfempfehlung für Kinder

Gesundheitsministerin Stefanie Drese (SPD).

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dp)

Schwerin (dpa/mv) - Die Gesundheitsministerin von Mecklenburg-Vorpommern hat die Empfehlung zur Impfung von Kindern zwischen fünf und elf Jahren gegen den Coronavirus begrüßt. Diese war zuvor von der Ständigen Impfkommission (Stiko) ausgesprochen worden. "Der Herbst ist nicht mehr fern. Daher ist es wichtig, dass die Kinder dieser Altersgruppe in den nächsten Wochen eine Basisimmunität aufbauen können", sagte Stefanie Drese (SPD) am Dienstag in Schwerin.

In ihrer Empfehlung hatte die Stiko explizit auf die Gefahr einer neuen Infektionswelle im Herbst hingewiesen. Auch wer bereits eine Corona-Infektion hinter sich habe, soll sich demnach impfen lassen. Bisher hatte die Stiko lediglich eine Impfung für Vorerkrankte und Risikopatienten in der Altersgruppe empfohlen.

Für die Kinder-Impfung soll laut Drese bevorzugt der Impfstoff der Firma Biontech verwendet werden, eine Moderna-Impfung sei jedoch ebenfalls möglich.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen