Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Grundschullehramt ab Herbst an Uni Greifswald

Die Universität Greifswald eröffnet im Wintersemester den neuen Studiengang Grundschullehramt. Foto: Armin Weigel/dpa/Archivbild

(Foto: Armin Weigel/dpa/Archivbild)

Greifswald (dpa/mv) - Die Universität Greifswald eröffnet im Wintersemester den neuen Studiengang Grundschullehramt. Der erste Jahrgang werde mit 75 Studierenden starten, teilte die Hochschule am Montag mit. Mit dem Angebot soll dem Lehrermangel an Grundschulen im Nordosten begegnet werden.

Neben den obligatorischen Studieninhalten der Erziehungswissenschaft und der Psychologie sowie der Fächer Deutsch und Mathematik könnten jeweils zwei weitere Gebiete gewählt werden, hieß es. Zur Auswahl stünden Sachunterricht, Polnisch, Niederdeutsch, Englisch, Evangelische Religion, Philosophieren mit Kindern sowie Kunst und Gestaltung.

Der Studiengang umfasst den Angaben zufolge zehn Semester Regelstudienzeit und schließt mit dem ersten Staatsexamen ab. Die Studierenden sollen gleich ab Studienbeginn fortlaufend Praxistage an Schulen absolvieren. Um dies gewährleisten zu können, werde in Vorpommern ein Netzwerk aus 40 Grundschulen aufgebaut.

Newsticker