Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Handel mit Drogen: 32-Jähriger in Untersuchungshaft

Ein Fahrzeug der Polizei ist im Einsatz. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa

(Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa)

Friedland (dpa/mv) - Weil er im Darknet Drogen gekauft und damit Handel betrieben haben soll, ist ein 32 Jahre alter Mann aus Friedland (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) in Untersuchungshaft genommen worden. Wie die Polizei mitteilte, wird dem Beschuldigten vorgeworfen, mehr als ein Kilo Amphetamin erworben und mit einer Kryptowährung bezahlt zu haben. Ein Teil der Drogen wurde in Briefsendungen bereits abgefangen, bevor sie den Mann erreichten.

Laut Polizeiangaben laufen gegen den 32-Jährigen bereits seit längerer Zeit mehrere Ermittlungsverfahren. Die Polizei vollstreckte den vom zuständigen Amtsgericht erlassenen Haftbefehl am Mittwochvormittag und der Mann wurde in ein Gefängnis gebracht.

© dpa-infocom, dpa:210513-99-583017/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.