Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Hansa Rostock feiert vierten Auswärtssieg: 2:1 in Duisburg

Ein Fußball-Spiel. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Duisburg (dpa/mv) - Hansa Rostock hat den vierten Auswärtssieg der Saison in der 3. Fußball-Liga gefeiert. Das Team von Trainer Jens Härtel kam am Samstag zu einem 2:1 (2:1) beim MSV Duisburg und festigte nach dem dritten Dreier in Serie die Position im oberen Tabellendrittel. Manuel Farrona Pulido (6. Minute, 29.) erzielte beide Tore für die Mecklenburger, Arne Sicker (34./Handelfmeter) traf für den Vorletzten.

Mit dem frühen Führungstor erwischten die stark ersatzgeschwächten Hanseaten, die auf zahlreiche verletzte Stammspieler verzichten mussten, einen Start nach Maß. Pulidos Treffer war allerdings äußerst glücklich, weil sein Schuss unhaltbar für Duisburgs Torhüter Leo Weinkauf abgefälscht wurde.

Nach einer knappen halben Stunde legte der Rechtsaußen, der nur wegen der vielen Ausfälle in die Startelf gerückt war, mit seinem dritten Saisontor nach. Vorlagengeber war erneut Nico Neidhart. Der Schuss von der Strafraumgrenze schlug im rechten Dreiangel ein.

Eine Vorentscheidung war Pulidos Doppelpack allerdings nicht, weil Sickers Anschlusstreffer nach einem von Jan Löhmannsröben verursachten Handelfmeter den Duisburgern die Hoffnung auf eine Wende ließ. Hansas Defensive erwies sich in der Folge allerdings wie meist in dieser Saison als ziemlich sattelfest und gestattete den Hausherren kaum eine verheißungsvolle Einschussmöglichkeit. Und wenn doch, war Keeper Markus Kolke der gewohnt sichere Rückhalt.

© dpa-infocom, dpa:210123-99-141923/2

Regionales