Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Hansa Rostock nach 1:0 in Magdeburg sieben Spiele unbesiegt

dpa_Regio_Dummy_MecklenburgVorpommern.png

Magdeburg (dpa/mv) - Hansa Rostock ist in der 3. Fußball-Liga auch im siebten Spiel in Serie ungeschlagen geblieben. Das Team von Trainer Jens Härtel kam am Samstag zu einem 1:0 (1:0)-Sieg beim 1. FC Magdeburg und verbesserte sich auf den sechsten Tabellenrang. Nik Omladic (33. Minute) erzielte vor 22 000 Zuschauern in der MDCC-Arena das Tor für die Gäste, die zum ersten Mal seit 1965 in Magdeburg gewannen.

Im 60. Aufeinandertreffen der Traditionsclubs sahen sich die in Bestbesetzung angetretenen Hanseaten in der ersten halben Stunde stürmischen Attacken der Hausherren ausgesetzt. Einzig Torhüter Markus Kolke verhinderte mit einigen Glanzparaden einen frühen Rückstand.

Die Führung fiel aus heiterem Himmel. Omladic nutzte eine Schaltpause der Magdeburger Innenverteidigung nach einer Flanke von Aaron Opoku eiskalt aus. Für den im Sommer vom Zweitligisten Greuther Fürth an die Küste gewechselten Slowenen war dies der erste Liga-Treffer für seinen neuen Arbeitgeber. Das war allerdings auch die einzige Torgelegenheit in der ersten Halbzeit für die Mecklenburger.

Mit dem 1:0 im Rücken stabilisierten sich die Gäste und hatten die gegnerische Offensive weitestgehend im Griff. Die Hausherren kamen lediglich noch zu einer gefährlichen Torchance, aber auch da war Kolke der Sieger im Duell gegen Magdeburgs Mittelstürmer Christian Beck.

Website FC Hansa

Facebook Hansa Rostock

Twitter Hansa Rostock

3. Liga bei dfb.de

Newsticker