Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Hansa Rostock nach 1:1 in Heidenheim auswärts ungeschlagen

Heidenheims Tim Kleindienst (l) erzielt gegen Rostocks Torwart Markus Kolke das 1:0. Foto: Stefan Puchner/dpa

(Foto: Stefan Puchner/dpa)

Heidenheim (dpa/mv) - Aufsteiger FC Hansa Rostock hat auch im zweiten Auswärtsspiel der Saison in der 2. Fußball-Bundesliga gepunktet. Das Team von Trainer Jens Härtel kam am Sonntag beim 1. FC Heidenheim zu einem 1:1 (0:0) und ist nach drei Spieltagen nun Tabellen-Neunter.

Der eingewechselte Ridge Munsy (82. Minute) erzielte das Tor für die Norddeutschen, nachdem Tim Kleindienst (68.) die Gastgeber vor 5400 Zuschauern in der Voith-Arena in Führung geschossen hatte. Hansa hatte zwei Wochen zuvor das erste Gastspiel nach der Rückkehr in die 2. Liga glatt mit 3:0 bei Hannover 96 gewonnen.

Im zweiten Aufeinandertreffen innerhalb einer Woche - das erste hatte Hansa im DFB-Pokal mit 3:2 nach Verlängerung für sich entschieden - hätte Hanno Behrens für die in Bestbesetzung angetretenen Gäste bereits nach gut zehn Minuten treffen können. Der Mittelfeldspieler schoss von der Strafraumgrenze straff ins linke untere Eck, fand aber in Heidenheims Schlussmann Kevin Müller seinen Meister.

Der offensivstarke Auftakt setzte sich in der munteren Partie in der Folge fort. Erst ein Fehler von Hansa-Keeper Markus Kolke brach dann nach mehr als einer Stunde den Torbann. Danach wankten die Mecklenburger, aber ausgerechnet Müller half ihnen wieder auf die Sprünge. Der FCH-Torhüter ließ sich von Munsy, der schon im Pokal den Siegtreffer erzielt hatte, tunneln.

© dpa-infocom, dpa:210815-99-850279/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.