Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Hansa Rostock verliert mit 0:2 beim 1. FC Saarbrücken

dpa_Regio_Dummy_MecklenburgVorpommern.png

Saarbrücken (dpa/mv) - Hansa Rostock hat den Auswärtsauftakt in der 3. Fußball-Liga verpatzt. Eine Woche nach dem 3:1-Heimsieg über den MSV Duisburg unterlag das Team von Trainer Jens Härtel nach schwacher Leistung am Samstag beim 1. FC Saarbrücken mit 0:2 (0:1). Sebastian Jacob (5. Minute/Handelfmeter) und Nicklas Shipnoski (83.) erzielten die Tore für den Aufsteiger.

Mit dem unglücklichen frühen Rückstand wurden die Hanseaten kalt erwischt. Pascal Breier bekam eine Flanke von hinten an den Ellenbogen. Saarbrückens Mittelstürmer Jacob verlud Rostocks Torhüter Markus Kolke und schoss eiskalt in die Tormitte ein.

Bis zur Pause hätten die Gäste, die zu einfallslos agierten, durchaus noch höher zurückliegen können. Kapitän Kolke verhinderte dies. Zunächst parierte der 30-Jährige per Fuß stark gegen Maurice Deville (14.). Dann erwies sich Hansas Nummer eins auch gegen den völlig frei stehenden Jacob als der Bessere (37.).

Solch klare Torchancen hatten die harmlosen Mecklenburger im ersten Abschnitt kaum zu bieten. Die einzige vergab Mittelstürmer Breier, der in der 29. Minute lediglich die Latte traf.

Im zweiten Abschnitt steigerten sich die Gäste und waren mit zunehmender Spieldauer drückend überlegen. Torgefährliche Abschlüsse gab es allerdings so gut wie keine. Aber auf der anderen Seite: Shipnoskis Tor klärte die Fronten.

Newsticker