Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Hansa Rostock will Duisburg besiegen: Pepic wieder dabei

Das Logo des Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock. Foto: Bernd Wüstneck/zb/dpa

(Foto: Bernd Wüstneck/zb/dpa)

Rostock (dpa/mv) - Fußball-Drittligist FC Hansa Rostock erwartet am heutigen Samstag im Heimspiel gegen Tabellenführer MSV Duisburg eine schwere Aufgabe. "Um Duisburg zu schlagen, benötigen wir eine Top-Leistung, das ist klar. Sie haben eine bockstarke Offensive", sagte Trainer Jens Härtel vor dem Aufeinandertreffen der beiden ehemaligen Bundesligisten. 

Nach dem Ausrutscher in Jena - Hansa war zuvor in acht Partien ungeschlagen geblieben - soll möglichst dreifach gepunktet werden, um nicht den Anschluss an die Aufstiegsplätze zu verlieren. Hansa Rostock kann in Bestbesetzung antreten. Mittelfeldspieler Mirnes Pepic hat die Gelb-Sperre, die ihn im Spiel beim FC Carl Zeiss Jena (1:3) zum Pausieren zwang, abgesessen und dürfte wieder in der Startelf stehen.

Website FC Hansa

Facebook Hansa Rostock

Twitter Hansa Rostock

3. Liga bei dfb.de

Newsticker