Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Hansa Rostock will dritten Sieg: Pepic und Riedel fehlen

Hansa-Trainern Jens Härtel vor dem Anpfiff. Foto: Bernd Wüstneck/Archivbild

(Foto: Bernd Wüstneck/zb/dpa)

Rostock (dpa/mv) - Mit dem dritten Sieg in Folge will sich Hansa Rostock in die obere Tabellenhälfte der 3. Fußball-Liga verbessern. "Wir hatten eine intensive Trainingswoche, da war richtig Feuer drin", sagte Trainer Jens Härtel vor dem Heimspiel am Sonntag (13.00 Uhr) gegen den FSV Zwickau. Sein Team hatte sich mit zwei Dreiern gegen Preußen Münster (1:0) und bei Eintracht Braunschweig (2:1) deutlich formverbessert gezeigt. 

In Julian Riedel und Mirnes Pepich werden den Hanseaten in dem Aufeinandertreffen der beiden ehemaligen DDR-Oberligisten allerdings zwei Leistungsträger fehlen. Mittelfeldspieler Pepic hat sich in Braunschweig einen Außenbandriss zugezogen. Kapitän Riedel laboriert seit Wochen an einer Innenbandverletzung.

Website FC Hansa

Facebook Hansa Rostock

Twitter Hansa Rostock

3. Liga bei dfb.de

Newsticker