Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Hansa will Pause nutzen: "Müssen es besser machen"

Rostocks Torwart Markus Kolke geht nach dem Spielende über den Platz. Foto: Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild

(Foto: Carmen Jaspersen/dpa/Archivbild)

Rostock (dpa/mv) - Markus Kolke und die Zweitliga-Fußballer des FC Hansa Rostock wollen die spielfreie Zeit während der Länderspielpause nutzen. "Das sind zwei Wochen, in denen wir unsere Lehren ziehen, uns auf das nächste Spiel fokussieren können. Zeit für den Trainer, neue Automatismen reinzubekommen", sagte der Torwart der Mecklenburger der "Ostseezeitung" (Dienstag). Ihr nächstes Spiel bestreitet die Mannschaft von Trainer Jens Härtel am 12. September gegen den SV Darmstadt 98.

Die Niederlage am Sonntag bei Werder Bremen tat dem Hansa-Schlussmann extrem weh. "Mit dem 3:0 waren wir noch gut bedient. Niemand hätte sich beschweren können, wenn wir mit einem 0:6 oder 0:7 hätten nach Hause fahren müssen. Das darf uns nicht mehr passieren", forderte der 31-Jährige. Vor allem die Schwächen in der Defensive müssten behoben werden. Kolke: "Darüber müssen wir reden und es dann besser machen." Mit vier Punkten aus fünf Spielen liegt der Aufsteiger aktuell auf Platz 13.

© dpa-infocom, dpa:210831-99-34710/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.