Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Hausbrand in Thulendorf: 150.000 Euro Sachschaden

dpa_Regio_Dummy_MecklenburgVorpommern.png

Thulendorf (dpa/mv) - Rund 150.000 Euro Schaden hat ein Brand in einem Wohnhaus in Thulendorf bei Sanitz (Landkreis Rostock) verursacht. Wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte, brach das Feuer in der Nacht zum 1. Mai im Dachstuhl aus. Der 56-jährige Hausbewohner und seine Frau konnten noch rechtzeitig das Gebäude verlassen und wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr hatte zunächst Probleme, Löschwasser heranzuführen und musste dazu die Bundesstraße 110 vorübergehend sperren. Das Haus sei nun unbewohnbar. Es werde wegen Verdachts der Brandstiftung ermittelt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen