Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Hochwertige Autos gestohlen: Gesamtschaden 420 000 Euro

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild

(Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild)

Neubrandenburg (dpa/mv) - Autodiebe haben in Neubrandenburg erneut hochwertige Autos gestohlen. Wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte, sind in der Nacht zu Sonntag zwei Autos, darunter ein Geländewagen, im Wert von 150 000 Euro verschwunden. Die Suche nach den Fahrzeugen, die im Stadtteil Broda im Westen und Fritscheshof im Osten von Neubrandenburg standen, sei bis zum Abend erfolglos geblieben.

Seit Mitte September sind damit bereits fünf solcher hochwertigen Autos in Neubrandenburg gestohlen worden. In zwei Fällen waren die Diebe zuerst bei den Eigentümern in Broda eingebrochen und hatten gezielt die Autoschlüssel gestohlen. Der Gesamtschaden der Serie in Neubrandenburg wird von der Polizei auf mehr als 420 000 Euro geschätzt. Die Ermittler vermuten organisierte Kriminalität hinter diesem Vorgehen und hat die Ermittlungen bereits gebündelt.

Newsticker