Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Initiative ruft Nichtwähler zum Nutzen ihres Grundrechts auf

Ein Muster von einem Stimmzettelumschlag für die Briefwahl bei der Bundestagswahl 2021 liegt auf einem Tisch. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

(Foto: Julian Stratenschulte/dpa)

Schwerin (dpa/mv)- Die Initiative "Wir - Erfolg braucht Vielfalt" hat alle Wahlberechtigten dazu aufgerufen ihr Grundrecht zu nutzen. "Bitte gehen sie wählen und bitte wählen sie demokratisch", sagte Birgit Hesse, Präsidentin des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern, am Dienstag. Wählen sei keine Selbstverständlichkeit.

Die Initiative, zu der auch Vertreter des Landessportbundes MV, des DGB, der Unternehmerverbände und der Kirchen gehören, will vor allem die große Zahl der Nichtwähler erreichen. Claudia Schophuis vom Kommissariat der Erzbischöfe von Berlin und Hamburg für MV zufolge sind das vor allem Männer zwischen 20 und 30 Jahren. Erstwähler seien hingegen nicht das Problem. Die beiden Vertreterinnen der Initiative wünschen sich eine Wahlbeteiligung für die kommenden Wahlen, die deutlich über 50 Prozent liegt.

© dpa-infocom, dpa:210921-99-302092/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.