Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Jeder Zweite in MV hat Auffrischungsimpfung gegen Corona

Ein Mann wird gegen Corona geimpft.

(Foto: Christian Charisius/dpa/Symbolbi)

Schwerin (dpa/mv) - Die Hälfte der Bevölkerung in Mecklenburg-Vorpommern hat die Auffrischungsimpfung gegen das Coronavirus erhalten. Mit Stand Donnerstag seien 807.550 Personen dreifach geimpft, teilte Gesundheitsministerin Stefanie Drese (SPD) am Freitag mit. Das entspreche einem Anteil von 50,1 Prozent der Bevölkerung.

Nach Dreses Worten sind Corona-Impfungen die beste Präventionsmaßnahme in der Pandemie, um eine hohe Immunabwehr und einen Schutz vor schweren Krankheitsverläufen in allen Altersgruppen aufzubauen. Die Ministerin warb insbesondere bei jungen Menschen für die Impfung. Gut 53 Prozent aller Kinder und Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren in MV seien einmal und knapp 48 Prozent zweimal geimpft. Geboostert seien in dieser Altersgruppe 12,3 Prozent.

Bei einer Abfrage an Schulen hatten knapp 2000 Schüler Interesse an einer Impfung gezeigt. Drese zufolge sollen meist noch vor den Winterferien mobile Impfteams dort impfen, wo Bedarf angemeldet wurde.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen