Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Jugendliche nach Schmierereien an AfD-Büro gefasst

dpa_Regio_Dummy_MecklenburgVorpommern.png

Stralsund (dpa/mv) - Polizeibeamte haben in der Nacht zum Freitag in Stralsund zwei Jugendliche gestellt, die vermutlich eine Bushaltestelle mit Farbe besprüht haben. Einer Polizeisprecherin zufolge besteht der Verdacht, dass sie gemeinsam mit drei Komplizen   auch für die nächtlichen Schmierereien auf Fensterscheiben des AfD-Bürgerbüros in Stralsund verantwortlich sind. Die Jugendlichen sind zwischen 14 und 19 Jahren alt. Die Ermittlungen dauern an.

Polizeimeldung

Newsticker