Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Junge Union MV-Chef Bundestagskandidat im Merkel-Wahlkreis

Eine Frau zeigt eine Krawatte, auf deren Rückseite das Logo der Jungen Union eingestickt ist. Foto: picture alliance/dpa/Archivbild

(Foto: picture alliance/dpa/Archivbild)

Grimmen (dpa/mv) - Der Vorsitzende der Jungen Union Mecklenburg-Vorpommerns, Georg Günther, ist zum CDU-Direktkandidaten im bisherigen Wahlkreis von Bundeskanzlerin Angela Merkel gewählt worden. Bei der Abstimmung am Freitag in Grimmen habe der 32-Jährige als einziger Kandidat 106 von 117 Stimmen erhalten, sagte der Vize-Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Vorpommern-Rügen, Andreas Kuhn, am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte der Sender NDR 1 Radio MV berichtet.

Der Diplomfinanzwirt Günther tritt im Wahlkreis 15 Vorpommern-Rügen/Vorpommern-Greifswald I an. In diesem Wahlkreis hatte Merkel bei allen acht Wahlen seit 1990 das Direktmandat gewonnen. Die Bundeskanzlerin hatte schon vor längerer Zeit angekündigt, nicht mehr anzutreten. Laut NDR war sie am Freitagabend in Grimmen nicht anwesend.

© dpa-infocom, dpa:210226-99-612800/2

Regionales