Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Kein Verdächtiger nach Überfall auf Postfiliale gefasst

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild

(Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Archivbild)

Penkun (dpa/mv) - Zwei Tage nach dem Überfall auf eine Postfiliale in einem Supermarkt in Penkun (Landkreis Vorpommern-Greifswald) hat die Polizei noch keinen Tatverdächtigen gefasst. Wie ein Polizeisprecher am Montag erklärte, blieb die Suche nach dem maskierten Mann bisher ohne Erfolg. Der mit einer Pistole bewaffnete Täter hatte den Inhaber am Samstagmorgen in dem Geschäft mit Poststelle am Markt von Penkun bedroht, mehrere tausend Euro Bargeld sowie Briefmarken vom Opfer erpresst und war zunächst zu Fuß geflohen. Verletzt wurde niemand.

Newsticker