Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Kreuzschifffahrt: Zwei "Neulinge" in Warnemünde erwartet

dpa_Regio_Dummy_MecklenburgVorpommern.png

Warnemünde (dpa/mv) - Im Kreuzfahrthafen Warnemünde machen am heutigen frühen Montagmorgen gleich zwei Kreuzfahrtschiffe fest, die bislang noch nie in Rostock waren. Es handelt sich nach Hafenangaben um die "Norwegian Pearl" der Reederei Norwegian Cruise Line und die "Viking Jupiter" der Reederei Viking Ocean Cruises. Die 294 Meter lange "Norwegian Pearl" mit rund 2000 Passagieren an Bord kommt aus Amsterdam und verlässt am Abend den Hafen mit Ziel Gdynia. Sie kommt nur dieses eine Mal nach Warnemünde, während die "Viking Jupiter" insgesamt fünf Mal in diesem Jahr das Ostseebad anlaufen wird. Das Schiff hat rund 900 Passagiere an Bord, es kommt aus Danzig und nimmt abends Kurs auf Kopenhagen.

Insgesamt werden in diesem Jahr an 117 Tagen insgesamt 199 Anläufe von 41 Kreuzfahrtschiffen erwartet. 188 Mal werden die Schiffe in Warnemünde und elf Mal im Überseehafen anlegen.

Anläufe

Newsticker