Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Mähdrescher beschädigt fünf Autos bei Loitz

Zwei Streifenwagen der Polizei stehen am Straßenrand.

(Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolb)

Loitz (dpa/mv) - Durch einen Defekt hat ein Mähdrescher am Freitagabend bei Loitz (Landkreis Vorpommern-Greifswald) fünf Autos beschädigt. Während der Fahrt hatte sich eine Schutzvorrichtung gelöst und nach rechts ausgeschlagen, wie die Polizei mitteilte. Der 22 Jahre alte Fahrer habe davon nichts mitbekommen. Da seine Arbeitsmaschine groß und schwer sei, habe er auch keine Erschütterungen durch Kontakt mit den Wagen bemerkt. Es sei nicht auszuschließen, dass weitere Autos beschädigt wurden. Der Sachschaden gab die Polizei mit etwa 10.000 Euro an.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen