Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Mann bei Streit durch Stiche verletzt: Verdächtiger gefunden

Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Rostock (dpa/mv) - Nach dem Angriff auf einen 39-Jährigen in Rostock hat die Polizei einen Verdächtigen ermittelt. Es werde gegen einen 39 Jahre alten Bekannten des Opfers aus Rostock wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte. Das Opfer war am Samstagabend hilflos und mit Stichverletzungen am Kopf in einem Wohngebiet gefunden und in eine Klinik gebracht worden.

Laut Polizei konnte der Mann nach medizinischer Versorgung im Krankenhaus am Sonntag befragt werden und der Polizei Hinweise auf den Verdächtigen geben. Die Männer sollen demnach in Streit geraten sein, nachdem sie Alkohol getrunken hatten. Der Verdächtige sei bereits befragt worden, habe aber keine näheren Angaben zu dem Vorfall gemacht. Somit sei das Motiv noch unklar. Der Tatverdächtige habe zudem nicht erklären können, warum er für den Schwerverletzten keine Hilfe holte.

PM

Newsticker