Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Medienpreis für Wirtschaftsjournalisten ausgeschrieben

dpa_Regio_Dummy_MecklenburgVorpommern.png

Rostock (dpa/mv) - Die drei Industrie- und Handelskammern Mecklenburg-Vorpommerns haben die Bewerbungsfrist für den Medienpreis "Rufer" gestartet. Mit dem Preis wollen sie einen "anspruchsvollen, differenzierenden und verantwortungsvollen Wirtschaftsjournalismus" fördern, hieß es am Freitag. Die Ausschreibungsfrist läuft bis zum 31. März, die Ehrung erfolge voraussichtlich am 30. September in Rostock.

Es sollen Beiträge eingereicht werden, die 2020 in Print, Hörfunk oder Online veröffentlicht wurden. Die Dotierung liege in diesen Kategorien bei 2000 Euro. Neu sei in diesem Jahr, dass die Kategorie Fernsehen in Lang- und Kurzbeiträge gesplittet wurde, die mit jeweils 1500 Euro dotiert sind. Alle Gewinner erhalten zudem die 30 Zentimeter hohe Bronzeskulptur, den "RUFER", der von der Künstlerin Dorothea Maroske geschaffen wurde.

© dpa-infocom, dpa:210226-99-608023/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.