Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Minister Glawe wirbt für Impfstoffherstellung in MV

Harry Glawe (CDU), Wirtschafts- und Gesundheitsminister von Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild)

Schwerin (dpa/mv) - Wirtschafts- und Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) hat erneut für die Herstellung von Corona-Schutzimpfstoffen in Mecklenburg-Vorpommern geworben. "Es gibt Unternehmen bei uns im Land, die in der Lage wären, Impfstoff abzufüllen oder auch herzustellen", sagte Glawe in einer am Dienstag in Schwerin veröffentlichten Mitteilung. Dies wäre ein wesentlicher Beitrag, um das Impftempo weiter zu erhöhen. Im Nordosten wurden nach Angaben des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (Lagus) bislang rund 600 000 Impfdosen verabreicht. Etwa 485 000 Menschen erhielten demnach eine erste Impfung, 112 000 auch die notwendige zweite.

© dpa-infocom, dpa:210504-99-461440/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.