Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Minister informiert über Tag der erneuerbaren Energien

Blick auf die Windkraftanlagen bei Klein Welzin. Foto: Jens Büttner/Archiv

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa)

Schwerin (dpa/mv) - Die stets frische Brise im Norden macht Mecklenburg-Vorpommern zu einem Land der Windkraftnutzung. Doch schwindet die Akzeptanz für den Bau neuer Windräder vielerorts. Beim Tag der der erneuerbaren Energien soll für die Ökostromproduktion geworben werden. Energieminister Christian Pegel (SPD) wird heute in Schwerin das detaillierte Programm für Mecklenburg-Vorpommern vorstellen. Für das Wochenende vom 26. bis 28. April waren landesweit bislang mehr als 40 Veranstaltungen und Aktionen geplant. So bieten mehrere Windparkbetreiber die Möglichkeit, Windmaste zu besteigen. Laut Ministerium organisiert der Netzbetreiber 50Hertz wieder eine Schiffsausfahrt zu den Offshore-Windparks Arkona und Wikinger, bei der es Informationen über Windenergie-Projekte in der Ostsee gibt.

Aktionen zum Tag der erneuerbaren Energien in MV 2019

Anmeldung für Ostsee-Ausfahrt

Newsticker