Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Motorboot nach Brand auf Schweriner See abgeschleppt

Ein Feuerwehrauto fährt mit Blaulicht zu einem Einsatz. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Schwerin (dpa/mv) - Ein Boot auf dem Schweriner Innensee ist nach einem Feuer im Motorraum abgeschleppt worden. Die vier Passagiere wurden durch das Feuer am Samstag nicht verletzt, wie die Landeswasserschutzpolizei mitteilte. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 35 Einsatzkräften vor Ort. Die Passagiere konnten das Feuer bereits selbst löschen. Flüssigkeiten liefen den Angaben zufolge nicht in das Gewässer.

Newsticker