Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Motorboote am Südende der Müritz geplündert

Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Rechlin (dpa/mv) - Unbekannte haben zwei auf einem Firmengelände in Rechlin (Mecklenburgische Seenplatte) abgestellte Motorboote geplündert. Wie die Polizei am Montag mitteilte, ereigneten sich die Diebstähle vermutlich am Wochenende und wurden am Montag angezeigt. Aus einem Freizeitschiff wurde Bootstechnik im Wert von mehreren tausend Euro ausgebaut und gestohlen. Bei der zweiten kleinen Jacht wurde ein TV-Gerät samt Satellitenantenne entwendet. Das Firmengelände sei durch einen Zaun gesichert. Es liegt wenige Meter vom südlichen Ufer der Müritz entfernt.

Newsticker