Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Nach Unterspülung: B96 soll wieder freigegeben werden

Der Schriftzug

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild)

Samtens (dpa/mv) - Nach einer Unterspülung wegen Starkregens soll die Bundesstraße 96 bei Samtens auf der Insel Rügen wieder in beide Richtungen freigegeben werden. Im Laufe des Montags werden Markierungen auf den Fahrbahnen entsprechend angepasst, sagte der stellvertretende Leiter des Straßenbauamts Stralsund, Hans-Jürgen Höcker.

Am Wochenende hatte die Polizei wegen einer Abrutschung an der Stelle die Fahrtrichtung Bergen gesperrt. Welche Baumaßnahmen nötig werden, um den Schaden zu beheben, stehe noch nicht fest. Ein Gutachter müsse die Stelle genau untersuchen, sagte Höcker.

Von dem Unwetter in der Nacht zum Samstag waren auf der Urlaubsinsel Rügen auch andere Straßen und Bereiche betroffen. Feuerwehren im Landkreis Vorpommern-Rügen rückten zu zahlreichen Einsätzen aus. Verletzt worden sei niemand.

© dpa-infocom, dpa:210712-99-353089/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen